Startseite | Freizeit & Lage

Freizeit, Lage und Umgebung Bischofsgrün im Fichtelgebirge

Freizeit, Lage und Umgebung
Bischofsgrün im Fichtelgebirge
Pension Zum Ochsenkopf

In unmittelbarer Nähe befindet sich die Talstation der Schwebebahn Nord zum Ochsenkopf, mit der am 19.08.2015 neu eröffneten Ganzjahres-Rodelbahn (Alpin-Coaster).

Die alte Sommerrodelbahn bleibt in der Sommersaison 2015 wegen den Baumaßnahmen des Alpin-Coaster geschlossen, wird aber voraussichtlich im nächsten Jahr parallel zum Alpin-Coaster betrieben.

An warmen Sommertagen kann man sich im beheizten Freibad der Gemeinde Bischofsgrün mit verschiedenen Schwimmbecken für jede Altersgruppe erholen.

Tanken Sie Kraft bei den bade-ärztlich angeleiteten ambulanten Kuren und wandeln Sie auf den Wasserpfaden des Pfarrer Kneipp, in der idyllisch gelegenen, mit Quellwasser gespeisten Kneipp-Anlage, die sich inmitten des Heilklimaparks befindet.

Für einen unmittelbaren Anschluss an das Wanderwegenetz ist gesorgt, so dass Wanderungen nach bzw. von mehreren Richtungen her bequem möglich sind. Durch selbstgewählte Kombinationen von markierten Wegen bieten sich Rund­wanderungen aller Art mit den schönsten Zielen an.

Zum Fichtelsee, zwischen Ochsenkopf und Seehügel gelegen, sind es nur wenige Kilometer zu Fuß auf herrlichen Wanderwegen.

Die Wintersportler kommen voll auf ihre Kosten und nutzen die hervorragenden Skipisten und Loipen im Ochsen­kopfgebiet, sowie die Seilschwebebahnen am Ochsenkopf mit einer der längsten technisch beschneiten Abfahrten Deutschlands. Eine Rodelbahn befinden sich direkt neben der Pension.

Abfahrts- und Langlaufskier sowie Snowboards können direkt vor dem Haus für unbegrenztes Skivergnügen angeschnallt werden.

Selbstverständlich kommen auch Winterwanderer auf geräumten Wegen zu ihrem Recht. Wanderwege und Loipen führen auch hinauf bis zum 1024 m hohen Gipfel des Ochsenkopfes. Schneller und bequemer geht es natürlich in ca. 12 Minuten mit der Seilschwebebahn.

Jedes Jahr am Rosenmontag findet das bekannte Schneemannfest am Marktplatz statt. Die partyhungrigen Gäste feiern Fasching mit einem der größten Schneemänner Deutschlands.

Wer noch mehr sehen möchte, kann den 24 m hohen Asenturm ersteigen und von dort bei guter Sicht einen herrlichen Rundblick nach allen Seiten genießen. Rund 160 m ragt der neue Sendeturm des Bayerischen Rundfunks über den Gipfel hinaus und ist damit zu dessen Erkennungszeichen geworden.

Weitere Ausflugsziele sind die Quellen von Saale, Eger, Naab und Main rund um den Ochsenkopf sowie das Felsen­­labyrinth Luisenburg mit den Luisenburg-Festspielen auf der schönsten Naturbühne Deutschlands bei Wunsiedel. Das Auto­mobilmuseum in Fichtelberg sind ebenso einen Besuch wert.

Auf der Südseite des Ochsenkopfes finden Sie das Waldmoorbad in Fleckl. Wer Lust hat, kann sich dort zunächst in das Moor legen und anschließend im daneben liegenden Waldsee schwimmen.

Im Freilandmuseum Grassemann besichtigt man die Lebens- und Arbeitsweise unserer Vorfahren.

Das Silbereisen-Bergwerk Gleisinger Fels, nahe Neubau, kann im Sommer und Winter besichtigt werden.

Auf der Devalkartbahn in Oberwarmen-steinach kann man sich bei schönem Wetter mit kleinen Gokarts am Schlepplift nach oben ziehen lassen und anschließend eine Skipiste herunterfahren.

Im "Ochsenkopf Outdoor Park", direkt an den neuen Sprungschanzen an der Talstation Nord des Ochsenkopfes, wurde ein moderner Hochseilgarten in den bestehenden Baumbestand integriert. Hoch über dem Waldboden sind spannende Seilübungen zwischen mächtigen Bäumen verankert. Hier kann man auf verschiedenen Schwierigkeits-Parcours (ab 3 Jahre) beim Balancieren, Schwingen, Rutschen oder Springen die persönlichen Grenzen in der Höhe überwinden.

Beim 3-D-Bogenschießen kann man seine archaischen Jagdinstinkte auf eine drei Kilometer lange Jagdwanderung bis hoch zum Gipfel wecken. Ausgerüstet mit Pfeil und Bogen gilt es die aufgestellten Tierattrappen zu finden und zu treffen.

Perfekt gesichert geht es auf Deutschlands ersten Zipline-Park nach der Bergfahrt und kurzer Einweisung an 16 steilen Seilstrecken - sogenannten Ziplines – per Seilrolle in hohem Tempo den Berg hinab. An Baumplattformen auf über 20 Metern Höhe bleibt zwischendurch immer wieder Zeit zum Durchatmen und zur Konzentration auf den nächsten Adrenalinkick. Nach ca. zwei Kilometern Fahrt an Ziplines bis 280 Metern endet die Strecke an der Talstation in Fleckl - Mut für eine neue Runde?

Die Moutainbike Single-Tail Freeride Strecke ist rund 2,3 km lang und führt von der Bergstation auf 1012 m Höhe über ca. 250 m Höhendifferenz zur Talstation Süd. Mit der Sesselbahn können die Räder mit nach oben zum Gipfel des Ochsenkopfes genommen werden (Ausgangspunkt), sowohl von Bischofsgrün, als auch Warmensteinach/Fleckl.

Ganz leicht bergauf und bergab entdecken Fahrradtouristen die neue E-Bike-Region. Unsere Region gilt als eines der ersten Mittelgebirge, das komplett mit dem E-Bike vernetzt ist. Unsere E-Bike-Saison geht bis Oktober.

Ein Ausflug in das benachbarte Tschechien mit seinen Bäderstädten Eger und Karlsbad kann mit dem eigenen PKW oder mit dem ortsansässigen Busunternehmen geplant werden.


Weitere Tipps und Freizeitaktivitäten finden Sie auf:


Unser Ort - Heilklimatischer Kurort Bischofsgrün
www.bischofsgruen.de
www.bischofsgruen-tourismus.de

Veranstaltungen
www.bischofsgruen.de/Veranstaltungen.in_bischofsgrn.0.html

Erlebnisregion Ochsenkopf
www.erlebnis-ochsenkopf.de

Tourismuszentrale Fichtelgebirge
www.tz-fichtelgebirge.de

Nordic Parc
Wandern, Alpine, Lanflauf & Loipen sowie im Winter der Schneebericht
www.nordic-parc.de

 

 

 

© 2016   Pension Zum Ochsenkopf in Bischofsgrün
im Fichtelgebirge www.pension-ochsenkopf.de